Bitte geben Sie hier Benutzernamen und Passwort ein:

Benutzername:  
Passwort: Login
Noch nicht registriert? Fordern Sie hier Ihre Zugangsdaten an!



   Registrierung:

Name:  
Firma:  
Straße:  
PLZ / Ort:  
Land:  
Telefon:  
e-Mail: registrieren
HomeProdukteFachgeschäfteServiceUnternehmenKontakt

Service

Bedienung

 

Bei Markisen mit Kurbelantrieb
Betätigen Sie die Markise gleichmäßig und ohne Gewaltanwendung. Halten Sie die Kurbel in Brusthöhe, der Haken sollte die Kraft ohne Knick auf die Öse übertragen. Sie sparen Kraft und der Antrieb wird geschont.

 

Bei Markisen mit Elektroantrieb
Die Markise muss frei laufen können. Bedenken Sie dies insbesondere, wenn die Betätigung über ein Automatikgerät erfolgt.

Automatikgeräte dürfen bei längerer Abwesenheit (z.B. Urlaub) nicht allein die Steuerung der Anlage übernehmen, da die Sicherheit der Anlage in diesem Fall nicht gewährleistet ist.

 

Achtung!
Bei mehrmaliger Betätigung hintereinander kann der Thermoschutz-Schalter ansprechen, der Motor läuft dann nicht mehr. Warten Sie einige Minuten, der Schalter gibt nach dem Abkühlen den Betrieb wieder frei.

Bei Störungen nach einem Gewitter (indirekter Blitzschlag) können Ausschalten und Wiedereinschalten des entsprechenden Leitungsschutzschalters (Sicherung) die Funktionen wieder herstellen.

Technisch gesehen sind unsere Markisen wartungsfrei.

 


Reinigung und Pflege

 

Die beschichteten Teile wie Gestell, Arme und Saumrohr sowie Kunststoffteile können mit lauwarmem Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel (Seifenreiniger) abgewischt werden.

Bitte: Keine Lösungsmittel und keinen Alkohol (Spiritus) verwenden. Keine scheuernden Reinigungsmittel benutzen.

 

  

Weitere Hinweise

 

Bitte vergewissern Sie sich vor der Betätigung der Markise, dass sich keine Fremdkörper (Aststücke, Laub) in den Führungen oder auf der Bespannung befinden.

 

Wird die Anlage im Winter betrieben, so ist sicherzustellen, dass Eis und Schnee bewegliche Teile nicht blockieren. Bei einsetzendem Schneefall muss die Markise sofort eingefahren werden. Falls doch einmal Schnee auf der Bespannung liegt, muss dieser vor dem Einfahren entfernt werden. Gefrorene Tücher müssen vor dem Einfahren auftauen und trocknen.

 

Nach Möglichkeit die Markise nie in feuchtem Zustand einfahren. Sollte dies bei z.B. plötzlichem Regen doch einmal erforderlich sein, die Markise anschließend im ausgefahrenen Zustand trocknen lassen.

 

Die Neigung der Markisenarme lässt sich von ca. 6° bis ca. 30° einstellen.

 

 

Achtung!
Eine Markise ist eine Sonnenschutzanlage und daher bei Regen, Schneefall sowie Gewitter oder aufkommendem starken Wind einzufahren.

Zweckentfremdende Belastungen beeinträchtigen Funktion und Sicherheit der Markise. Bei Fehlbedienung und unsachgemäßem Gebrauch erlischt der Garantieanspruch.





 




Produkte

ONYX.HOME
ONYX.NODE
ONYX.CENTER
Installation
ONYX.WEATHER
ONYX.HOME
Kastensysteme & Einbauelemente
Kastensystem TRAV®
Kastensystem TRAV®plus
Kunststoff-Aufsatzelement TOP MINI plus
Kastensystem TRAV®Nische
THERMplus Aufsatzelement TOP PSI
Kunststoff-Aufsatzelement TOP DUO
Kunststoff-Aufsatzelement TOP MINI
Leibungssystem TRAV®frame
Putzblenden
Kastensysteme & Einbauelemente
Raffstores & Jalousien
Innenjalousien 50, 60, 80 mm
Außenjalousien 50, 60, 80, 100 mm
Außenraffstores ARK 80
Außenraffstores AR 92 ECN
Außenraffstores ARO 65
Außenraffstores AR 63 ECN
Außenraffstores ARO 80
Außenraffstores ARB 80
Raffstores & Jalousien
Rollläden
nova Vorbaurollladen
nova Top Safe
nova Putzträger
Einbaurollladen ERO
Rollladen
Wintergartenbeschattungen
Wintergartenbeschattung Modell tenda
Wintergartenbeschattung Modell tenda plus
Unterglasmarkise Vidrio
Wintergartenbeschattungen
Insektenschutz
Insektenschutzplissee
Insektenschutz-Rahmensysteme
Insektenschutz-Rollo IS13
Insektenschutz
Markisen
Compact
Sola
Wind- und Sichtschutz
Doppelschirm BOOM
Markisenbeleuchtung HELLA nightlight
C2
CLEO 7040
VIVA plus 7040
VIVA super 7040
CLEO 5530
VIVA 7040
CLEO 7030
CONNEXOON®
LED Beleuchtung
AREIA 7040
Markisen
Fassadenbeschattungen
Fassadenmarkise FM
Vorbaubeschattung VB
Loggiamarkise LM
Senkrechtmarkise SM
Vorbaubeschattung ZIP-System
Fassadenbeschattungen
Innenbeschattungen
Innenjalousien
Vertikaljalousien
Innenrollo
Plissee
Elementverdunkelung
Blendschutzrollo
Verbundfensterjalousien
Innenbeschattungen




Fachgeschäfte





Service

Messetermine
News
HELLA auf der FENSTERBAU FRONTALE 2016 in Nürnberg
HELLA auf der R+T 2015 in Stuttgart
HELLA auf der BAU 2015 in München
Österreicher bauen fleißig und richtig
Raffstore-Lamellen reinigen sich selbst und die Umgebungsluft
Sicherheitsrollladen
Pflege & Tipps
Fassadenmarkisen / Vorbaubeschattungen
Rollläden
Markisen
Vertikaljalousien
Jalousien
Wintergartenbeschattungen
Energiesparen
Tageslichtnutzung
Automation
KlimaHaus
BVST
Downloadbereich




Unternehmen

HELLA Gruppe
Firmenphilosophie
Leitbild
Nachhaltigkeit
Firmenchronik
Qualitätsmanagement
Presse
Referenzen
Stellenangebote




Kontakt

Kontaktformular
Copyright © 2008-2016 HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH - All Rights reserved.  A-9913 Abfaltersbach 125  l  Tel. ++43/4846-6555-0,  l  Fax DW 134,  l  email: office@hella.info
Impressum  |  Sitemap  |  AGB  |  Nutzungsbedingungen